Archive for NoLegida

Rassistischer Meinungsmache widersprechen! – Aufruf zu Protest gegen Legida am 07.03.16

Norman Volger, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN Fraktion Leipzig, Monika Lazar, Bundestagsabgeordnete BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Christin Melcher, Vorstandssprecherin im grünen Kreisverband, rufen dazu auf, sich am Montag gemeinsam an den friedlichen Protesten gegen die rassistische Bewegung von Legida zu beteiligen.

„Nach den erschreckenden Ereignissen in Clausnitz und Bautzen und den vermehrten Angriffen auf Zufluchtsuchende, Unterkünfte für Asylsuchende und der zunehmenden rassistischen Stimmungsmache ist es umso notwendiger, dass die Zivilgesellschaft deutlich macht, dass Rassismus immer und überall widersprochen werden muss. Wir rufen deshalb alle Stadträte, Demokraten und die Zivilgesellschaft dazu auf, sich an den Gegenprotesten am Montag zu beteiligen. Rassistische Meinungsmache und menschenverachtenden Parolen dürfen in diesen Zeiten nicht unwidersprochen bleiben. Nur ein breiten Gegenprotest, kann den Nährboden für weitere Angriffe gegen Zufluchtsuchende und deren Unterkünfte eindämmen. Es muss am Montag deutlich gemacht werden, dass Leipzig weltoffen und tolerant ist und Rassismus keinen Platz in der Zivilgesellschaft hat.“

Monika Lazar, Bundestagsabgeordnete der GRÜNEN, wird am Montag, den 07.03.2016 sowohl auf dem Augustusplatz, als auch auf dem Richard-Wagner-Platz eine Rede halten.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN rufen zu friedlichen Protest gegen Legida am 01.02. auf

Nach den rechtsradikalen Ausschreitungen am 11.01.in Connewitz parallel zur Legida Demonstration in der Innenstadt rufen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN erneut zum friedlichen Protest gegen das rechte Bündnis Legida auf. „Jetzt erst recht! Wir als DemokratInnen dürfen nicht zulassen, dass rechter Terror unsere Straßen dominiert, deshalb rufen wir alle Leipziger DemokratInnen auf, am Montag friedlich gegen die menschenverachtenden und rassistischen Parolen von Legida auf die Straße zu gehen.“ BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN engagieren sich seit über einem Jahr bei den Anti-Legida Protesten, Christin Melcher, Vorstandsprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN dazu: „Wichtig ist immer wieder zu betonen, dass Rassismus und Menschenfeindlichkeit gefährlich ist. Wichtig ist darüber hinaus immer wieder zu betonen, dass Asyl ein Menschenrecht und die Würde des Menschen unantastbar ist. Gerade in Zeiten von Neonaziterror, ist es wichtig, dass alle demokratischen Parteien aufstehen und deutlich machen, dass wir das nicht dulden.“

Seit Monaten, gar Jahren verschärft sich die Situation zusehends: Nahezu täglich Angriffe auf Unterkünfte für Zufluchtsuchende, rassistische Übergriffe auf Menschen mit Migrationshintergrund oder jene, die sich für Weltoffenheit und Toleranz einsetzen. Christin Melcher weiter: „Engagement gegen Rassismus und Menschenfeinde ist Bürgerpflicht und gehört zu den Grundwerten unserer Gesellschaft. Wir dürfen nicht weiterzusehen, wie Hassparolen immer weiter salonfähig werden und so Tür und Tor für rechte Gewalt öffnen.“ Monika Lazar, Leipziger Bundestagsabgeordnete für BÜNDNIS 90/ Die GRÜNEN die auf vielen Protesten im vergangenen Jahr dabei war ergänzt: „Wir dürfen nicht weiter dulden, dass Engagement gegen Rechts weiter kriminalisiert wird. Die Schikanen seitens der Sächsischen Staatsregierung und des Verfassungsschutzes werden uns nicht davon abhalten auch weiterhin zum friedlichen Protest gegen Neonazis aufzurufen. Wir als Grüne erwarten am Montag ein deutliches Zeichen für unsere Demokratie, eine Demokratie, die Rassismus nicht duldet.“

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN rufen auf sich an den friedlichen Protesten von Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ ab 18 Uhr auf dem Augustusplatz zu beteiligen.

Schreibe einen Kommentar