Radfahren ist keine Parallel(-straßen)gesellschaft – Katharina Krefft, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen am 21.08. ab 17Uhr vor Ort in der inneren Jahnallee

Die vom Grünen Volker Holzendorf ins Leben gerufene Petition „Sicheren Radverkehr in der inneren Jahnallee ermöglichen“ hat inzwischen über 4800 Unterstützer gefunden.

„Als Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Leipziger Stadtrat unterstützen wir das Anliegen der Petition. Dies machen wir mit der Teilnahme an den bevorstehenden Radaktionstagen in der Jahnallee deutlich“, stellt sich Katharina Krefft hinter das Anliegen der Petition.

Matthias Jobke, Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen in Leipzig fügt hinzu: „Wir wollen am 21. August ab 17 Uhr den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt zeigen, was sicheren und komfortablen Radverkehr ausmacht. Deswegen werden wir einen farblich auffälligen Radweg ab der Leibnizstraße bis zum Waldplatz auslegen. Damit zeigen wir, was in anderen europäischen Großstädten wie Amsterdam, Kopenhagen oder Ljubljana schon längst umgesetzt ist, bei uns hier vor Ort am Beispiel der inneren Jahnallee aber schmerzlich fehlt: sichere Radverkehrsanlagen auf Hauptstraßen.“

„Es ist nicht einzusehen, warum die innere Jahnallee durch einige Kurzzeitparkplätze für alle Verkehrsteilnehmer unnötig und risikoreich verengt wird. Die stattdessen geforderten Radverkehrsanlagen würden den Verkehrsraum insgesamt entzerren und insbesondere die Sicherheit der Radfahrenden deutlich erhöhen“, schildert Stadträtin Krefft das Anliegen hinter der Aktion und verweist nochmals auf den sofort notwendigen Handlungsbedarf bezüglich des Kurzzeitparkens in der inneren Jahnallee.

Radverkehr ist eine gleichwertige Verkehrsart, welcher selbstverständlich auch auf Hauptverkehrsstraßen stattzufinden hat. Entsprechend fordert Bündnis 90/Die Grünen die Stadtverwaltung auf, im Sinne der Petition eine sicherere Radverkehrsanlage sowie das Abschaffen des Kurzzeitparkens in der inneren Jahnallee zu prüfen. „Radfahren ist keine Parallelstraßengesellschaft!“, so Matthias Jobke abschließend.

Die Petition kann weiterhin unter www.openpetition.de/!jahnallee gezeichnet werden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: