„Endlich Palmen – das Klimaschutzkonzept von Leipzig im Gespräch“

Der Arbeitskreis Umwelt- und Klimaschutz von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Leipzig lädt am Mittwoch den 14.03.2012 zu einem Treffen in die Geschäftsstelle des Kreisverbandes in der Hohen Straße 58 ein. Im Mittelpunkt steht dann das Klimaschutzkonzept der Stadt Leipzig (http://www.leipzig.de/klimaschutz/). Als Gäste werden der Landtagsabgeordnete Johannes Lichdi und Prof. Dr. Felix Ekardt von der Forschungsgruppe für Klimapolitik und Nachhaltigkeit erwartet.

In einem Gespräch soll das Klimaschutzkonzept der Stadt bewertet und die Frage geklärt werden, ob die unternommenen Anstrengungen ausreichen.

Daran gibt es erhebliche Zweifel.

Jürgen Kasek, Vorstandssprecher des Kreisverbandes: “Aus unserer Sicht reicht das vorgelegte Konzept der Stadt nicht aus um die Ziele, also eine deutlich Reduktion der Treibhausgase bei Steigerung der Energieeffizienz zu erreichen und Leipzig damit strategisch als Klimastadt zu positionieren. Dabei hat gerade eine neue Studie des Berliner Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) für das baden-württembergische Umweltministerium bewiesen im Bereich Energiewende bewiesen: Energie aus Wind-, Sonnen- oder Wasserkraft schafft nicht nur neue Arbeitsplätze vor Ort, sondern generiert auch hohe zusätzliche Steuereinnahmen. Selbst 1.000-Seelen-Dörfer können ihre Kassen so mit mehreren Tausend Euro im Jahr füllen.“

Gerade wenn man bedenkt, welche Potentiale die Reduzierung der Emissionen für Leipzig hat, ist es unverständlich warum von Seiten der Stadt das Konzept so wenig kommuniziert und mit den Menschen zusammen umgesetzt wird. Ausweislich der städtischen Internetseite sind die positiven Auswirkungen der CO2-Reduzierung vielschichtig und betreffen neben dem Klimaschutz vor allem

·         die Verbesserung der städtischen Lebensqualität durch weniger Luftschadstoffe und Lärm,

·         die Reduzierung der Abhängigkeit von importierten Öl und Gas,

·         den Gewinn für die eigene Geldbörse,

·         das bessere Standortimage für Tourismus und Wirtschaft und

·         die Entwicklung nachhaltiger regionaler Wirtschaftsstrukturen.

Die Forderung von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Leipzig ist daher, dass Konzept zu einem vollständigen Klimaschutzprogramm weiterzuentwickeln und die Zielsetzung ambitionierter im Diskurs mit den Menschen zu verfolgen.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Interessierte sind herzlich willkommen.

Jürgen Kasek, Vorstandssprecher BÜNDNIS90/ DIE GRÜNEN

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: